Der Abt von Marienberg Bruno Trauner und Unternehmer Walter Rizzi sind interessierte Teilnehmer der Churburger Wirtschaftsgespräche in Schluderns

20. Churburger Wirtschaftsgespräche

Publiziert in 20 / 2005 - Erschienen am 20. Oktober 2005
Bei den 20. Churburger Wirtschaftsgesprächen auf der Churburg (Ansitz der Grafen Trapp) wurde kürzlich Bilanz über die Themen der letzten zwei Jahrzehnte gezogen. Ihren Ausgang hatten die Churburger Wirtschaftsgespräche mit den Anliegen der Arbeitsplatzbeschaffung und der Sicherung des Wirtschaftsstandortes Obervinschgau genommen. Indirekt förderten die Wirtschaftsgespräche beispielsweise den Start des Leader-Programms und die Ansiedlung der Firma Hoppe. Weitere Themen waren das Bauwesen, die Ethik der Banken und das Bankgeheimnis. Die letzten Jahre der Churburger Wirtschaftsgespräche griffen Themen von allgemeiner und brisanter gesellschaftlicher Bedeutung auf wie etwa Rentenvorsorge, Kultursponsoring oder Trink- und Abwasser. Die 20. Wirtschaftsgespräche waren als Abschluss dieser Veranstaltungsreihe und als Ausblick auf die Zukunft geplant. Johannes Graf Trapp konnte prominente Gäste begrüßen. Unter ihnen den Staatssekretär a. D. Gustav Wabro aus Baden Württemberg in Vertretung des Ministerpräsidenten a. D. Erwin Teufel, den Landeshauptmann von Tirol Herwig Van Staa, die beiden Äbte von Marienberg und Stift Stams sowie die österreichische Generalkonsulin Eva Maria Ziegler und den Vizepräsidenten des „Forum Alpach“ Heinrich Pfusterschmied. Die Gespräche begannen mit der Eröffnung einer Ausstellung der Tiroler Künstler Prof. Reiner Schiestl und Prof. Helmut Millonig. Es folgten ein Kamingespräch über aktuelle Themen der Regionalentwicklung und der Besuch und die Besichtigung des Palazzo Salis in Tirano/Sondrio und der Burg Karneid bei Bozen. 2006 oder 2007 werden die Wirtschaftsgespräche in neuem Gewand wiederum organisiert werden.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.