Auf zum Veits-Markt nach Tartsch

Publiziert in 22 / 2012 - Erschienen am 6. Juni 2012
Am Freitag, 15. Juni ist es wieder soweit: Der traditionelle Veits-Markt wird wiederum zahlreiche Besucherinnen und Besucher von nah und fern nach Tartsch locken! Tartsch – Es handelt sich dabei mit Sicherheit um einen der traditionsreichsten Märkte im oberen Vinschgau, um den Markt am Tartscher Bühel. Auch in diesem Jahr hat sich das Aktionskomitee wiederum bemüht, diesen so einladend wie möglich zu gestalten. Neben dem Krämermarkt steht der Bauernmarkt im Mittelpunkt mit den regionalen und hofeigenen Produkten. Auch die Kinder sollen auf ihre Kosten kommen, mit Musik, Kinderschminken und lustigen Frisuren sowie mit dem Clown „Pipsi“. Zudem dürfen die Kinder auf einem eigenem Stand verkaufen, tauschen und verschenken. Nachdem der 15. Juni für viele Grundschüler der letzte Schultag vor den Sommerferien ist, wird es für sie besonders erfreulich sein, dass sie nach Schulende auf den Markt gehen können. Für Speis und Trank ist natürlich auch bestens gesorgt mit den Vereinen von Tartsch, und zwar mit der Schützenkompanie mit heimischen Spezialitäten, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Kirchenchor mit Kaffee und Kuchen sowie mit den Bäuerinnen. Ein Dank geht an alle freiwilligen Helfer und an die Sponsoren. Der Künstler Florian Eller hat tradi­tionsgemäß einfallsreich das Plakat für den „Veits-Morkt“ gestaltet.
Daniela di Pilla
Daniela di Pilla

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.