Landesrat Richard Theiner mit den Medaillenträgern aus dem Vinschgau

Beispiel gebend

Publiziert in 32 / 2012 - Erschienen am 12. September 2012
Innsbruck/Vinschgau - Bei Prachtwetter am Hohen Frauentag überreichten die Landeshauptleute Günther Platter und Luis Durnwalder unter 163 geehrten Tirolern auch an vier Vinschgern die Tiroler Verdienstmedaille. In ihren Grußworten dankten sie und nannten die zu Ehrenden „echte Vorbilder“. Aus dem Vinschgau kamen diesmal Persönlichkeiten zum Zuge, die sich in sozialen Berichen und für die Dorfgemeinschaft im Allgemeinen engagierten. Im Innenhof der Hofburg wurde mit dem Vinschger Landesrat Richard Theiner das Ereignis für die Nachwelt festgehalten. Urkunde und Medaille gingen (im Bild von links) an Margareth Perkmann Horrer (Schlanders) mit der Begründung „für Verdienste um das Sozialwesen“, an Ida Lanbacher (Kastelbell) „für Verdienste um die Südtiroler Plattform für Alleinerziehende“, an Josef Pramstaller (Latsch) „für Verdienste um das Sozialwesen“, an Herbert Blaas (Tschars) „für Verdienste um die Gemeinde Kastelbell-Tschars“. s
Günther Schöpf
Günther Schöpf

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.