Berthold Marx als Bezirksjägermeister bestätigt

Publiziert in 7 / 2013 - Erschienen am 28. Februar 2013
Vinschgau - Mit einem hervorragenden Wahlergebnis wurde Berthold Marx in seinem Amt als Bezirks­jägermeister für weitere 4 Jahre bestätigt. Die Wahlen haben am 22. Februar in Schlanders stattgefunden. In den Bezirksausschuss gewählt wurden Heinz Kaserer (Kastelbell), Günther Hohenegger (Graun), Willi Götsch (Schnals) und Dietrich Spiess (Taufers im Münstertal). Marx bedankt sich bei seinen Kollegen für das entgegengebrachte Vertrauen und sieht dies als Anerkennung für seine geleistete Arbeit: „Die Jagd, die Hege und die Natur werden weiterhin meine Kernpunkte sein. Ich werde mich auch in Zukunft für unser bewährtes Jagdsystem sowie für den Erhalt gesunder und artenreicher Wildbestände einsetzen, die den landwirtschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepasst sind. Wir wollen die Lebensräume schützen und pflegen und die Wildschäden in der Land- und Forstwirtschaft in einem geringen Maß halten.“ Gleichzeitig bemüht sich Marx um ein waidgerechtes Verhalten der Jägerschaft, die Respekt vor den Tieren zeigt. „So soll die lange Jagdtradition unseres Bezirkes mit einem gesunden Wildbestand und hohen Abschusszahlen erhalten bleiben,“ so der Bezirksjägermeister. sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.