Das Litzer Bergfestl

Publiziert in 17 / 2006 - Erschienen am 6. September 2006
Seit 30 Jahren findet am zweiten Augustwochenende das Litzer Bergfestl statt, das mittlerweile nicht nur bei den Allitzern sehr beliebt ist. In der Mitte 1970-er Jahren war der Bauer vom Unterburghof, Josef Spechtenhauser, einer der tragenden Kräfte für die Abhaltung des Festls. Unternahmen früher die Bauern mit ihren Rucksäcken eine „Bergpartie“ zum Litzer Berg, so kam alsbald der Pfarrer mit, der eine Messe feierte. Seit einigen Jahren übernimmt die Bauernjugend Ortsgruppe Allitz die Organisation und sorgt für Speis und Trank. 2002 wurde die Almhütte neu aufgebaut und 2005 am Oberen Litzer Berg eine weitere kleine Hirtenhütte errichtet, wie Almmeister Johann Spechtenhauser erklärt. „Wir sind bemüht, das Weidegebiet möglichst Natur belassen zu erhalten, nur Entsteinungsmaßnahmen vorzunehmen und die ehemaligen Maschendrahtzäune durch Holzlattenzäune zu ersetzen. Dabei ist uns die Aufforstung Vinschgau unter Andreas Feichter sehr behilflich“, so Spechtenhauser.
Andrea Kuntner
Andrea Kuntner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.