"Discozug" gefordert

Publiziert in 12 / 2005 - Erschienen am 23. Juni 2005
Vor kurzem trafen sich Mitglieder der Verkehrskommission der Jungen Generation und die Bezirksjugendleitung Vinschgau mit Piero Maccioni, Direktor der SAD, Ewald Fischnaller, zuständig für den Bereich Vinschgerbahn, und Gianfranco Jellici, Ressortchef des Amtes für Tourismus und Mobilität. Diskutiert wurde über ein bevorstehendes Projekt, der Umsetzung eines Discozuges von Meran nach Mals, eine Resolution der Bezirke Vinschgau und Burggrafenamt, die bereits im Rahmen der Landesversammlung der Jungen Generation verabschiedet wurde. Darin gefordert wird ein Nachtzug, der von den jungen Diskobesuchern zu später Stunde genutzt werden kann. Dieses Konzept eines Nacht-Shuttle-Dienstes, der durch den öffentlichen Nahverkehr ermöglicht wird, sollte bei Erfolg auch auf Landesebene ausgedehnt werden. Eine solche Einrichtung könne zum einem eine höhere Sicherheit der Jugendlichen gewährleisten, zum anderen zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Personennahverkehrs beitragen. „Jugendlichen und Erwachsenen soll die Möglichkeit geboten werden, nach dem Diskobesuch eine sichere Nachhausefahrt mit der Vinschgerbahn in Anspruch nehmen zu können“, meint Bezirksjugendreferentin Heidi Gamper. Es wurde festgestellt, dass nicht alle Lokale mit dem Zugtransfer erreicht werden können. Daher ist eine verstärkte Zusammenarbeit mit Eigentümern der Unterhaltungseinrichtungen und der Shuttledienste notwendig. Die Junge Generation ist sich darüber einig, dass nur ein übergreifendes Projekt mit gut überdachten Marketinginhalten langfristig ziel führend sein kann. „In naher Zukunft gilt es daher, in der Phase der Ausarbeitung auch Taxiunternehmen und Lokalbesitzer mit einzubinden und an weiteren kreativen Ideen zu arbeiten. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel soll damit auch im Freizeitbereich außerhalb von Schule und Beruf gefördert werden“, so der Vorsitzende der JG-Verkehrskommission Ingomar Gatterer. Es sei durchaus vorstellbar, Probefahrten anzubieten, die Jugendliche am Wochenende nutzen können.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.