Ein Muss für viele Senioren

Publiziert in 6 / 2013 - Erschienen am 20. Februar 2013
Schlanders - Der Besuch des traditionellen Rosenmontagsballs, zu dem der KVW Seniorenclub Schlanders jährlich in das Kulturhaus nach Schlanders einlädt, ist mittlerweile für viele Seniorinnen und Senioren zu einem Muss geworden. Auch der heurige Ball war gut besucht. Neben vielen Ballbesuchern aus der Gemeinde Schlanders waren auch Seniorinnen und Senioren aus Naturns, Langtaufers und vielen anderen Orten gekommen, um mit oder ohne Verkleidung gemeinsam ein paar schöne Faschingsstunden zu verbringen. Für Bewohner der Alters- und Pflegeheime von Schlanders und Mals war der Zutritt frei. Zu den Höhepunkten gehörten neben Tanzeinlagen unter der Regie der Seniorentanzleiterin Inge Stecher der Sketch „Die Idee von der Wohngemeinschaft“, aufgeführt von der Theatergruppe der Seniorenvereinigung Schlanders, sowie eine humorvolle Einlage von Michael Horrer aus Schlanders, der als Kooperator in Leifers wirkt, zum Thema „Ich mach etwas mit...“ Er berichtete von Erfahrungen auf der Kanzel und von größeren und kleineren Sündern im Beichtstuhl. Zum Tanz spielte wiederum „Ricci“ auf, von dem viele Seniorinnen und Senioren begeistert sind. Einen besonderen Dank zollt Irmengard Pircher im Namen des Ausschusses allen fleißigen Mithelfern und Unterstützern. Unter den Ehrengästen befanden sich auch BM Dieter Pinggera und Gemeindereferent sowie KVW-Bezirksobmann Heinrich Fliri. Sepp
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.