Filmabend mit Paul Thöni

Publiziert in 40 / 2012 - Erschienen am 7. November 2012
Prad – Einige Filmfreunde aus Prad haben sich zum Ziel gesetzt, den Filmschaffenden aus dem Ort die Möglichkeit zu bieten, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen. Es handelt sich dabei zum Teil um schon bekannte Filme, aber auch um Filmstreifen, die noch nie gezeigt wurden. Nach der gut besuchten Vorführung des Spielfilms „Schatten der Freiheit“ des Diamant-Film-Teams aus dem Jahre 1974 mit Regisseur und Kameramann Ludwig Veith folgt nun der zweite Filmabend. So gehört der Freitag, 9. November, ganz Paul Thöni, der zwei seiner Arbeiten zeigen wird. Zum einen den Dokumentarfilm mit dem Titel „Am Fuße des Ortlers“ und zum anderen den Kurzfilm mit dem viel sagenden Namen „Delirium“. Die Vorführungen finden in der Mittelschule von Prad statt und beginnen um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.