Die Kursteilnehmer/innen.

Fit in Arbeitssicherheit

Publiziert in 20 / 2012 - Erschienen am 23. Mai 2012
Burgeis - Die Schüler/innen der 4. Klasse der Fachschule für Land- und Forstwirtschaft Fürstenburg besuchten im Zuge ihrer Ausbildung den 16-stündigen Arbeitssicherheitskurs für Landwirte. Organisiert wurde der Kurs in Zusammenarbeit mit dem Süd­tiroler Bauernbund. An zwei Tagen brachten verschiedene Referenten den Schülern/innen nicht nur die gesetzlichen Grundlagen aus dem Bereich Arbeitssicherheit näher, sondern zeigten auch mit vielen praktischen Beispielen, wie jeder landwirtschaftliche Betrieb mit kleinen Maßnahmen sicherer gemacht werden kann. Während des Kurses wurde auch die schriftliche Vorlage für die Risikobewertung erarbeitet. Gleichzeitig besuchten die Schüler/innen auch das Modul Brandschutz und Notfallmanagement und bekamen das Diplom als „Brandschutzbeauftragte für Betriebe mit niedriger Brandgefahr“ überreicht. Mit dem Abschluss des Kurses haben die Schüler/innen die vorgeschriebene Ausbildung erhalten, um in Zukunft als Arbeitgeber die Funktion des Leiters der Dienststelle für Arbeitsschutz am landwirtschaft­lichen Betrieb auszuüben. Anhand solcher Ausbildungsschwerpunkte soll auch in Zukunft den ­Schülern/innen der Einstieg in das Berufsleben erleichtert werden.
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.