Selbst der SVP-Wirtschaftsausschuss hat sich mehrheitlich gegen den Standort Vetzan ausgesprochen.

Gegen Standort Vetzan

Publiziert in 21 / 2012 - Erschienen am 30. Mai 2012
Schlanders - Der SVP-Gemeinde-Wirtschaftsausschuss von Schlanders hat sich nach eingehender Diskussion gegen die geplante Errichtung einer Bauschuttrecyclinganlage westlich der Industriezone Vetzan („der Vinschger“ berichtete in der Ausgabe Nr. 17/2012) ausgesprochen. Das stellt der Ausschussvorsitzende Matthias Tschenett in einer Aussendung klar. „Wir haben grundsätzlich nichts gegen die Errichtung einer Bauschuttrecyclinganlage seitens der Firma Marx AG einzuwenden, doch wünschen wir, dass ein alternativer Standort gefunden wird. Für die Tourismusbetriebe, vor allem in Vetzan sowie für die Bevölkerung des Dorfes, die ohnehin schon unter der nahe liegenden Gewerbezone zu leiden haben, müssen zusätzliche Lärm - und Staubbelastungen vermieden werden,“ so Tschenett. In zwei Sitzungen habe man im Ausschuss in Anwesenheit aller Vertreter - sei es der Handwerker als auch der Unternehmer - eingehend über diese Thema diskutiert. Am Ende habe sich in geheimer Abstimmung eine Mehrheit klar gegen den Standort Vetzan ausgesprochen. Der Wirtschaftsausschuss, der diesen Beschluss dem Bürgermeister Dieter Pinggera schriftlich mitgeteilt hat, verweist zudem darauf, dass die Errichtung einer Bauschuttrecyclinganlage zu einer zusätzlichen Beeinträchtigung des Landwirtschaftsbildes führen würde. RED/SEPP
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.