Genforscher im Schloss

Publiziert in 34 / 2014 - Erschienen am 1. Oktober 2014
Auch heuer fand im September wieder der jährliche Kurs „Klinische Zytogenetik“ im Bildungshaus Schloss Goldrain statt. Bei dieser Fortbildung für Ärzte und Biologen im Fach medizinische Genetik aus aller Welt wurden die neuesten Entwicklungen und aktuellen Forschungen in den Bereichen vor- und nachgeburtliche Diagnostik von Chromosomenstörungen und Aufdeckung noch unbekannter Gene vorgestellt und diskutiert. Die über 30 Forscherinnen und Forscher sowie die 14 Unterrichtenden aus Finnland, der Türkei, der Schweiz, Deutschland, Dubai, Norwegen, der Ukraine, Syrien, der Niederlande, Italien, Singapur, Schweden, Japan, Kroatien, Russland, Belgien, Großbritannien, Lettland und China zeigten sich auch dieses Jahr wieder begeistert von der Landschaft im Vinschgau und der besonderen Atmosphäre auf Schloss Goldrain. Auch vom gemeinsamen geselligen Törggele-Abend nach der Abschlussprüfung waren die Teilnehmenden sehr angetan und gaben an, Südtirol in Zukunft auch im Urlaub besuchen zu wollen oder als Urlaubsdestination weiterzuempfehlen. - Für das Bildungshaus ist es immer wieder eine große Freude und Ehre, diese internationale Veranstaltung im Schloss beherbergen zu dürfen.
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.