Fritz Thöni moderiert

Happy Hours – Genüssliche Stunden

Publiziert in 5 / 2005 - Erschienen am 17. März 2005
Von Suchtprävention wird viel geredet. Am Realgymnasium Schlanders wird bei verschiedenen Veranstaltungen seit diesem Schuljahr auch ganz bewusst auf Alkohol verzichtet, um zu zeigen, dass Unterhaltung und Spaß nicht von Alkoholkonsum abhängig sind. Bei der Schuleinweihungsfeier wurde beispielsweise auch an die erwachsenen Gäste kein Wein aufgeschenkt, und als Dankgeschenke gab es für die Herren anstatt der fast schon obligatorischen Flasche Wein Ostereier oder Biosirup. Im Zeichen von "Genuss statt Sucht" stand auch der französische Abend, den Frau Annaliese Federer mit der Klasse 4wn vorbereitet hatte. Anstatt wie bei Maturabällen üblich mit dem Verkauf von alkoholischen Getränken eine Lehrfahrt zu finanzieren, haben die Schüler/innen Theaterstücke, Lieder und Musikstücke eingeübt, informative und unterhaltsame PowerPointpräsentationen unter anderen zu Frankreich vorbereitet und ein Buffet mit französischen Spezialitäten und alkoholfreien Cocktails vorbereitet. Fritz Thöni überzeugte als vielsprachiger Moderator, Martina Stocker überwältigte alle mit Chansons von Edith Piaf, Anna Strimmer, Sabine Plank, Miriam Gutwenger glänzten mit ihren musikalischen Darbietungen. Auch der Schülerchor, der französische Lieder einstudiert hatte, heimste viel Applaus ein. Am Ende des Abends gab es nur zufriedene Gesichter: Das Publikum – Eltern, Freunde, Bekannte, Schüler/innen und Lehrkräfte – war begeistert und voll des Lobes. Die Schüler/innen freuten sich über den Erfolg und die großzügigen freiwilligen Spenden, die dazu beitragen, eine Lehrfahrt nach Straßburg und Paris zu finanzieren. (mt)

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.