Der MGV Schlanders vor der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt; Foto: MGV

„I hon di so gern“

Publiziert in 25 / 2012 - Erschienen am 27. Juni 2012
Schlanders - Die Konzertreise 2012 führte den Männergesangverein Schlanders nach Frankfurt am Main. Anlass war die Teilnahme am Deutschen Chorfest 2012 vom 7. bis zum 10. Juni. Ca. 500 Chöre verschiedenster Musikrichtungen mit rund 20.000 Sängern und Sängerinnen, darunter auch interna-tionale Teilnehmer aus Venezuela, ­China und Japan, bevölkerten die Finanzmetropole und boten 4 Tage Gesang und Chormusik vom Feinsten. Der MGV Schlanders trat in der Kategorie Jazz/Pop/Gospel B im großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst zum Wettbewerb an. Das von der Chorleiterin Sibylle Pichler mit den Sängern bestens einstudierte Pro-gramm erntete herzlichen Applaus. Besonders die Erstaufführung des von der Chorleiterin für diesen Anlass komponierten Volksliedes „I hon di so gern“ kam bei Jury und Zuhörern gleichermaßen hervorragend an. Erst nach der Rückkehr nach Südtirol wurde das Ergebnis bekannt: der Auftritt des MGV Schlanders wurde „mit sehr gutem Erfolg“ bewertet (Platz 9 in der genannten Kategorie). Der Chor nutzte die Reise auch für ein buntes Rahmenprogramm: Altstadtführung, Schiffsrundfahrt, Besuch der Ausstellung­ „Tutanchamun – sein Grab und die Schätze“ sowie eine Vorstellung im Circus Roncalli. Während des Aufenthaltes hatte der MGV Vinschger Äpfel verteilt und auf dieses heimische Vorzeigeprodukt mit dem Marienkäfer hingewiesen.
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.