Immer mehr Verkehr

Publiziert in 10 / 2005 - Erschienen am 26. Mai 2005
Der Transitverkehr im Vinschgau und im Burggrafenamt war kürzlich das Thema einer SVP-Bezirksausschusssitzung auf der Churburg in Schluderns. Dazu eingeladen hatten Norbert Schnitzer (Bezirksobmann Burggrafenamt) und Roselinde Gunsch Koch (Bezirkosbfrau Vinschgau). Über 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hatten sich bei herrlichem Wetter auf der Burg eingefunden. Schlossherr Johannes Graf Trapp hatte seine Gäste durch die Anlage geführt. Erwin Koler, der Bezirkshauptmann von Landeck, sagte vor allem, dass die Landecker in Sachen Verkehr ihren Nachbarn gegenüber einen Vorteil hätten. Denn als Bezirkshauptmannschaft habe Landeck auch die Kompetenz für die Regelung, Sicherheit und damit Flüssigkeit des Verkehrs. Demnach könnten Verbote erlassen werden. Die Gendarmerie führe regelmäßige Kontrollen durch. So gebe es ein LKW-Fahrverbot ab 7,5 Tonnen auf der B180 von Landeck zum Reschen mit drei Ausnahmeregelungen (bewilligte Stellplätze, das Be- oder Entladen im Zielverkehr und das Be- und Entladen). Es obliegt wiederum der Gendarmerie genau zu kontrollieren. Im Vinschgau wolle die Bezirkshauptmannschaft mehr Zusammenarbeit anbieten, vor allem den Bürgermeistern. Es müsste verhindert werden, dass sogenannte Scheinfirmen eine Bewilligung von Stellplätzen erhalten, nur damit ihre LKW durch das Tal fahren könnten. Koler sagte, dass im Jahre 2004 5107 Fahrzeuge in 24 Stunden gezählt worden sind am Reschenpass, davon 409 LKW. Das sei eine Steigerung von 52 Prozent gegenüber 1997. Von 2002 auf 2003 habe es die höchste Steigerung gegeben, sagte Koler. „Wir müssen alles daran setzen, dass unser Gebiet keine Verkehrsroute wird“, stellte er fest. Über die Ausführungen von Kurt Ziernhöld und Landesrat Richard Theiner kommt „Der Vinschger“ noch zurück.
Daniela di Pilla
Daniela di Pilla
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.