Indien dankt Südtirol

Publiziert in 45 / 2013 - Erschienen am 18. Dezember 2013
Indien/Prad - Das Engagement, das Petra Theiner aus Prad zusammen mit den „Südtiroler Ärzten für die Dritte Welt“ bei Hilfsprojekten in Indien an den Tag legt, ist ungebrochen. Aus einem Dankesbrief des Salesianer-Bruders Mathew George geht hervor, wie die Spenden aus Südtirol eingesetzt wurden. So konnten 2013 in Saraswatipur und in den umliegenden Dörfern viele Projekte im Gesundheits- und Bildungsbereich umgesetzt werden: Prothesen für 8 junge Menschen; Fortführung des Ernährungsprogramms, von dem 300 Kinder profitieren; Unterstützung von Schülern; Ankauf von Fahrrädern für Schüler; 6 Medizincamps in verschiedenen Dörfern mit medizinischen Untersuchungen und Medikamentenverteilung; Anschaffung eines Krankenfahrzeuges; Unterstützung von Menschen, die besonderen Operationen unterzogen werden mussten; Unterstützung von Kindern im Internat; Tageskinderkrippe; Freizeitangebote. „Unterernährung ist ein Problem, das die Hälfte der Bevölkerung von Indien betrifft“, schreibt Mathew George. Er schließt seinen Brief mit einem Danke an Petra und Südtirol ab, „die auf besondere Weise all diese Dinge für die Kinder, die Bedürftigen und die Kranken ermöglicht haben.“ - Spenden: Südtiroler Ärzte für die Dritte Welt; Kennwort: Projekte Petra Theiner; Volksbank (IBAN: IT 95 U05856 11601 050570000333); Sparkasse (IBAN: IT35 E06045 11600 000005003779); Infos: www.petratheiner.org sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.