Sibille Tschenett mit den Projektpräsentatorinnen Theresa Prieth, Sara Platzer und Valentina Burger

Knackig und gesund

Publiziert in 14 / 2014 - Erschienen am 16. April 2014
Die Verbindung von Schule und Leben war immer schon wichtig und wird in der beruflichen Ausbildung der jungen Menschen immer wichtiger. Diesem Grundsatz gemäß hat die Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung in Kortsch und das Alten- und Pflegeheim Schluderns ein Partnerprojekt im Kulturhaus Schluderns präsentiert. Die Altersheim-Direktorin und Malser Vizebürgermeisterin Sibille Tschenett und der Schulleiter der Fachschule für Hauswirtschaft Martin Unterer erklärten, dass dieses Projekt die Verbindung zwischen Theorie und Praxis unterstütze. Das Kochen in einer Großküche wie in einem Altersheim mit der besonderen Zielgruppe älterer Menschen sei zudem eine wichtige Ergänzung der Ausbildung der jungen Hauswirtschafterinnen. Die Schülerinnen haben auch eine Broschüre über „Ernährung im Alter“ herausgegeben. Begleitet wurden die Schülerinnen von ihren Lehrkräften Susanne Federspiel, Christine Gufler und Simone Tschenett.
Friedrich Haring
Friedrich Haring
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.