Kurz Angerissen

Publiziert in 22 / 2012 - Erschienen am 6. Juni 2012
Vinschgau – Nach der 1. Rate (800.000 Euro) hat der Staat nun auch die 2. Rate (2.157.098 Euro) für die Angehörigen der 9 Todesopfer und die Schwerverletzten des Vinschger Zugunglücks zur Weiterleitung an die Berechtigten überwiesen. Zu den Zahlungen kam es aufgrund eines Gesetzentwurfs von Karl Zeller (Kammer) und Manfred Pinzger (Senat).
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.