OK-Mitglieder mit den drei Erstplatzierten (v.l.): Margit Feichtinger, Günter Kerschbaumer (Köfererhof, 2. Rang), Urban Piccolruaz vom Landesweingut Laimburg, Hans Terzer, Kellerei St. Michael Eppan (3. Rang), Monika Unterthurner und Peter Dipoli.

Laimburg produziert besten Riesling

Publiziert in 42 / 2013 - Erschienen am 27. November 2013
Naturns - Der beste Riesling 2012 auf Staatsebene kommt wiederum aus Südtirol! Beim 8. Nationalen Wettbewerb im Rahmen der ­Naturnser Rieslingtage wurden von einer 23-köpfigen Fachjury unter der Leitung von Norbert Dibiasi insgesamt 47 Weine - davon 25 aus Südtirol - in einer verdeckten Degustation nach dem 100-Punkte-Schema bewertet. Aus der Nachverkostung der elf Bestplatzierten ging dann der Südtiroler Riesling des Landesweingutes Laimburg als Sieger hervor. „Die Kür der besten Rieslinge ist immer ein besonderer Höhepunkt“ sagte Bürgermeister Andreas Heidegger bei der Prämierung am 10. November im Dolce Vita Hotel Lindenhof. Monika Unterthurner, Präsidentin des Organisationskomitees, zeigte sich mit dem Verlauf und dem Ergebnis sowie der regen Beteiligung am Wettbewerb sehr zufrieden. Für die zehnte Auflage werde man sich etwas Besonderes einfallen lassen, so Unterthurner. Vizepräsident Peter Dipoli betonte: „Der Riesling ist eine Weißweinsorte, die in Südtirol wie in Italien immer beliebter - und hierzulande mit großem Erfolg angebaut wird.“. Im Zeichen von „Riesling & Gourmet“ wurde ein interessantes Rahmenprogramm angeboten. Im Angebot standen Weinreisen zu namhaften Kellereien und Weinbetrieben Südtirols, Galaabende mit Gourmetessen, Wine & Music sowie Besuche bei Winzern. Ein Highlight war die Vertikale Riesling-Verkostung mit dem Weingut Clemens Busch aus der Mosel. Ossi
Oskar Telfser
Oskar Telfser
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.