Laufwunder 2012

Publiziert in 20 / 2012 - Erschienen am 23. Mai 2012
Prad - Prad steht am 25. Mai ganz im Zeichen der Verbindung zwischen Sport und Solidarität. 160 Mittelschüler/innen vollbringen auf Einladung von youngCaritas dort ihr persönliches „Laufwunder“. Auf einem Rundkurs, der ca. ein Kilometer lang ist, legen die Buben und Mädchen in 90 Minuten so viele Runden wie möglich zurück. Persönliche Sponsoren spenden pro gelaufener Runde einen vorher festsetzten Betrag. Der Erlös geht an das Kinder­patenschaftsprojekt der Caritas in Kenia. Insgesamt nehmen heuer landesweit über 3.100 Schüler/innen am Laufwunder teil. Die meisten von ihnen starteten zeitgleich am 18. bzw. 19. Mai in 26 verschiedenen Orten. In Prad erfolgt der Start am 25. Mai um 11.00 Uhr auf dem Sportplatz. Damit unterstützen die Schüler/innen Gleichaltrige in Korogocho, einem Elendsviertel der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Im Rahmen des Kinderpatenschaftsprojektes „New life“ führt die Projektpartnerin der Caritas, die Deutschnofener Missionarin Lydia Pardeller, dort ein Sozialzentrum, in dem Kinder zwischen 8 und 13 Jahren zur Schule gehen können, genug zum Essen bekommen und ärztlich versorgt werden.
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.