Lobenswerte Aktion

Publiziert in 5 / 2005 - Erschienen am 17. März 2005
Die Problematik "Alkohol und Jugendliche" wird aktuell in den Medien und von verschiedenen Verantwortungsträgern massiv thematisiert. Als Gegenpol zu den "Aktionen scharf" machte jüngst der Pfadfinderstamm von Naturns mit einer lobenswerten Initiative auf sich aufmerksam. Zehn Jungs der Jungpfadfindergruppe wurden damit beauftragt, in verschiedenen Geschäften und Bars möglichst viele alkoholische Getränke und Zigaretten zu kaufen. Hatten sie damit Erfolg, so gaben sie dem Betreiber eine rote Karte, auf der darauf hingewiesen wurde, dass die Pfadfinder es nicht in Ordnung finden, wenn an Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren Alkohol und Zigaretten verkauft werden. Eine grüne Karte mit einem entsprechenden Lob wurde denjenigen gegeben, welche die Jungpfadfinder abwiesen und ihnen nichts verkauften. Bei der abschließenden Auswertung kam Folgendes heraus: in 50% der Geschäfte und Bars erhielten die Pfadfinder alkoholische Getränke oder Zigaretten. Dabei erklärte sich der Großteil der "Ertappten" aber als einsichtig und gab an, in Zukunft gewissenhafter vorzugehen. Ziel dieser Sensibilisierungkampagne war es, nicht nur die Konsumenten, also die Jugendlichen, sondern auch die Anbieter von alkoholischen Getränken zum Nachdenken anzuregen. Der Jugend-Gemeindereferent unterstütze diese Aktion und stellte klar, dass es nicht darum ging, Geschäftsleute oder Barbetreiber bloß zu stellen, sondern dass sie sich ihrer Verantwortung gegenüber dem Thema "Alkohol und Jugendliche" bewusst werden.
Claudia Tapfer

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.