Gruppenbild der 15 prämierten ­Mathematikschüler/innen.

Mathe-Genies ermittelt

Publiziert in 20 / 2012 - Erschienen am 23. Mai 2012
Schlanders - In allen 27 Abschlussklassen der Mittelschulen von St. Valentin, Mals, Glurns, Prad, Laas, Schlanders, Latsch und Naturns waren in internen Auswahlverfahren die jeweils zwei besten Mathematikschüler/innen ermittelt worden. Am 13. April 2012 traten die 54 Schüler/innen in Schlanders zur 8. Auflage der Vinschger Mathematikolympiade an. Am vergangenen Freitag fand an der Mittelschule Schlanders im Beisein der Teilnehmer, Eltern und Lehrer die Abschlussfeier mit der Prämierung der 15 Erst­platzierten statt. Am meisten Punkte hatte Fabian Dietrich (MS Glurns) erzielt, gefolgt von Josef Platzgummer (MS Latsch), Elin Ladurner (MS Naturns), Alexander Zischg (MS Latsch), Lukas Ruepp (MS Schlanders), Robin Maurer (MS Prad), Lea Schweitzer (MS Naturns), Julian Strimmer (MS Laas), Eva Moser (MS Naturns), Johanna Jörg (MS Mals), Annabel Plümacher (MS Schlanders), Viktoria Matzohl (MS Latsch), Stefanie Moriggl (MS Mals), Hannah Hofer (MS Schlanders) und Simon Kaserer (MS Schlanders). Als besonderen Ehrengast konnte Schuldirektor Christian Köllenmann aus Naturns im Namen der Mittelschulen den Schulamtsleiter Peter Höllrigl begrüßen. Für die Sieger gab es wertvolle Anerkennungspreise, gestiftet von den Raiffeisenkassen im Einzugsgebiet der genannten Mittelschulen. Für passende Musik sorgten Schüler der Musikklasse der MS Schlanders.
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.