"Mit Strauß ins Neue Jahr"

Publiziert in 24 / 2004 - Erschienen am 16. Dezember 2004
Das Straußorchester Wien-Tirol ist eine neue Formation, die aus Mitgliedern des Wiener Strauss Festival Orchesters und aus Musikern aus (Süd-)Tirol besteht. Beim Konzert am Dienstag, 4. Jänner 2005, im Kulturhaus in Schlanders wird das Orchester seine Premiere feiern. Esther Haffner vom Strauss Festival Orchester Wien wird als Stehgeigerin das Orchester leiten. Als besondere Attraktion kommt das Tanzpaar Christian Musil – Dagmar Kronberger der Wiener Staatsoper hinzu. Christian Musil: 1968 in Wien geboren, entstammt aus einer traditionsreichen Tänzerdynastie mit internationalen Engagements. Er besuchte die Ballettschule der Wiener Staatsoper, erhielt eine Musicalausbildung und Schauspielunterricht und spricht sieben Sprachen. Nach einem Jahr an der Wiener Volksoper wurde Christian Musil bereits 1984 Mitglied des Wiener Staatsopernballetts und 1991 wurde er zum Solotänzer ernannt. Mit dem Wiener Staatsopernballett ist Herr Musil weltweit unterwegs und seit 1989 beim jährlichen Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker dabei. Hauptrollen tanzte er bei "Der Nussknacker", "Romeo und Julia", Don Quixote", "Die lustige Witwe", "Schwanensee", und viele andere. Dagmar Kronberger: in Wien geboren, Ausbildung in der Ballettschule der Österreichischen Bundestheater, sowie in Monte Carlo bei Marika Besobrasowa. Seit 1992 Mitglied des Wiener Staatsopernballetts und seit 1997 dort Halbsolistin. Solorollen in "Schwanensee", "Das Lied von der Erde", "Der Nuss-knacker", "Giselle" und viele andere. Das Neujahrskonzert im Sparkassensaal von Schlanders bildet mit dieser außergewöhnlichen Premiere bereits traditionell den Auftakt des Kulturjahres 2005 im Vinschgau. (Süd-) Tiroler und Wiener MusikerInnen lassen ihre verschieden geprägten Charaktere musikalisch und tänzerisch ineinander verschmelzen. Das verspricht ein Kulturerlebniss der besonderen Art zu werden.
Ludwig Fabi
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.