Sachwalter gesucht!

Publiziert in 5 / 2013 - Erschienen am 13. Februar 2013
Schlanders - Der Dachverband für Soziales und Gesundheit veranstaltet im Haus der Bezirksgemeinschaft in Schlanders einen Grund- und Weiterbildungskurs zum Thema Sachwalterschaft. Die Kurse sind kostenlos und werden in deutscher Sprache abgehalten. Der Grundkurs findet am 26. und 28. Februar jeweils von 16.30 bis 19.30 Uhr statt, der Weiterbildungskurs am 5. März von 16.30 bis 19.30 Uhr. Anmeldungen im Sozialsprengel Obervinschgau bei Caroline Perfler (Tel. 0473 836000) oder im Sozialsprengel Mittelvinschgau bei Nadia Brenner (Tel. 0473 736700) sowie beim Dachverband (www.dsg.bz.it). Ein/e Sachwalter/in ist vor allem dann gefragt, wenn Menschen damit konfrontiert sind, dass Familienmitglieder oder Bekannte Schwierigkeiten haben, sich notwendige Pflege zu organisieren oder es nicht mehr schaffen, sich angemessen um die Verwaltung des eigenen Vermögens zu kümmern. Ein/e Sachwalter/in kann in solchen Situationen zum Wohle der betroffenen Person handeln und entscheiden. Bestellt wird ein/e Sachwalter/in vom Vormundschaftsgericht; anders als bei der Bestellung eines Vormundes geht der Einsetzung eines Sachwalters keine Entmündigung voraus. Die betroffene Person behält somit grundsätzlich ihre Eigenständigkeit bei. Gesucht werden Sachwalter, weil einige Familien der betreuten Personen nicht geeignet sind oder sich nicht bereit erklären, die Sachwalterschaft zu übernehmen. Red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.