Raika - Direktor Walter Kaserer und Obmann Hans Punt

Schatzamt

Publiziert in 2 / 2005 - Erschienen am 3. Februar 2005
Die Raiffeisenkasse Obervinschgau hat sich kürzlich bei der öffentlichen Ausschreibung des Schatzamtsdienstes der Gemeinde Mals beteiligt. Dabei hat sie sich gegenüber der Sparkasse und Volksbank mit ihrem Angebot durchgesetzt und sich den Schatzamtsdienst bis Ende 2009 gesichert. Somit versieht die Raiffeisenkasse Obervinschgau nun neben den beiden Gemeinden Mals und Graun, den 13 Eigenverwaltungen  bürgerlicher Nutzungsrechte (Planeil, Mals, Laatsch, Schleis, Matsch, Tartsch, Burgeis, Schlinig, Ulten/Alsack, St. Valentin, Graun, Langtaufers und Reschen) auch den Schatzamtsdienst für die Stiftung Martinsheim sowie den beiden Schulsprengeln Graun und Mals. Ebenfalls im Zuge einer öffentlichen Ausschreibung wurde der Schatzamtsdienst des Oberschulzentrums Mals von der Raiffeisenkasse Obervinschgau neu übernommen. Somit versieht die Raiffeisenkasse Obervinschgau für die gesamten 19 öffentlichen Einrichtungen der Gemeinden Mals und Graun den Schatzamtsdienst.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.