"Schöneben ist der Motor im Oberland"

Publiziert in 4 / 2005 - Erschienen am 3. März 2005
Bei Bilderbuchwetter begrüßte der Präsident der Schöneben AG Oswald Folie am vergangenen Samstag die zahlreichen Gäste zur Einweihung der neuen 6er Sesselbahn (Fraitenbahn). Zu den Ehrengästen in märchenhafter Winterlandschaft zählten unter anderen BM Albrecht Plangger, die Landesräte Thomas Widmann und Richard Theiner und Michael Seeber von der Leitner AG. Folie gab Einblick in Planungs- und Bauphase. Die Sesselbahn ersetzt zwei Schlepplifte und bietet den Gästen optimale Fahr - Bequemlichkeit. Sie schweben wie auf einem weichen Sofa in die Höhe. Folie dankte allen, die bei der Verwirklichung der neuen Aufstiegsanlage mitgewirkt hatten. BM Plangger richtete seinen Dank an die Landesverwaltung. "Schöneben ist der Motor im Oberland." Das rechtfertige die notwendigen Investitionen. Theiner hob die Bedeutung Schönebens für den Wintertourismus im Tal hervor und lobte die Gemeinde für ihre weitsichtige Planung. Für Widmann ist Schöneben ein beispielgebendes Skigebiet und ein wichtiges Standbein für den Wintertourismus in Südtirol. Seeber würdigte die Verdienste von Oswald Folie und all seinen Mitarbeitern. Schöneben ist Anziehungspunkt für Jung und Alt. Ski-Spaß pur auf super präparierten sonnigen Pisten und bester Service sind garantiert.
Magdalena Dietl Sapelza

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.