Jubiläum im Schneetreiben: Monika Ratschiller, Vorsitzende, Jakob Garber, Gründungsobmann, Berta Fleischmann, seine Stellvertreterin (von links).

Seniorenclub nicht wegzudenken

Publiziert in 6 / 2007 - Erschienen am 21. Februar 2007
Latsch – Die ersten Jahre des Vereins hätten im Zeichen der „Herbergsuche“ gestanden, blickte Gründungsobmann Jakob Garber zurück und spielte auf biblische Zustände an. Erst der Bau des Vereinshauses und die Einrichtung des Fraktionssaals brachten dem Seniorenclub Latsch eine feste Bleibe und erlaubten eine Ausweitung der Aktivitäten. Nach Jakob Garber hatte Thresl Trafoier die Geschicke der bedeutenden Einrichtung in die Hand genommen. Seit 2002 steht die pensionierte Grundschullehrerin Monika Ratschiller an der Spitze des großen Vereines. Vor kurzem hatten eine Reihe von Ehrengästen und früheren Geburtshelfern des Seniorenclubs Latsch Gelegenheit, bei Schmaus, Musik und Tanz zum 15. Geburtstag zu gratulieren.
Günther Schöpf
Günther Schöpf

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.