Ein Gruppenbild an der Talstation am Watles der Teilnehmer der „Triff Dich! Tage“ im Obervinschgau mit den Referentinnen.

„Triff Dich! Tage“ im Obervinschgau

Publiziert in 31 / 2012 - Erschienen am 5. September 2012
Schlinig - Die Bildungsangebote „Triff Dich!“ und „Triff Dich! Kids“ für Menschen mit Behinderung werden von den Referentinnen Christine Taraboi, Claudia Stricker und von Assistentin Kira Stricker innerhalb des Bildungsprogramms der Integrierten Volkshochschule (IVHS) Vinschgau (ein GWR-Projekt) angeboten. Leiterin und Koordinatorin ist Juliane Stocker aus Laatsch. Auf dem Programm stehen kulturelle Ausflüge und Aktivitäten. Zum zweiten Mal hatte das Angebot “Triff Dich! Tage“ in der Grundschule von Schlinig stattgefunden, und zwar vom 8. bis 12. August mit insgesamt 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auf dem Programm standen unter anderem Wanderungen zur Schliniger Alm und zum Watles sowie die Besichtigung des Klosters Marienberg. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Vorstellung des Kurses „Selbstvertretung und Mitbestimmung Vinschgau“. Die „Triff Dich! Tage“ endeten mit einem Grillfest mit Eltern, Freunden und Freundinnen. Bei der Kurs-Präsentation seitens der Menschen mit Behinderung in Schlinig war unter anderem Folgendes zu hören: „Selbstbestimmung und Mitbestimmung ist auch, wenn wir uns durchsetzen und sagen was wir wollen und nicht wollen. Wir lernten, dass jede Meinung wertvoll und wichtig ist. Wir lernten und übten freier zu sprechen. Die UN-Rechte für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen gelten auch bei uns in Südtirol.“ dany
Daniela di Pilla
Daniela di Pilla
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.