„Uors ed art – Bären und Kunst im Val Müstair“

Publiziert in 22 / 2005 - Erschienen am 16. November 2005
Mit einer wahrhaft „bärigen“ Initiative wartet die Marketing- und Event-Organisation Adonis Verlag AG (Schaffhausen in der Schweiz) unter der Schirmherrschaft des Turissem Val Müstair in Tschierv auf. Es handelt sich um die Aktion „Uors ed art – Bären und Kunst im Val Müstair“, wobei künstlerisch gestaltete Bären-Skulpturen aus GFK (glasfaserverstärktem Polyester) im Mittelpunkt stehen. Die Initiative, die von Ende April bis Ende Oktober 2006 durchgeführt wird, dient einerseits der touristischen Belebung des Val Müstair und des Engadins und gleichzeitig der Spendensammlung für das Ospidal/Spitex Val Müstair in Sta. Maria für die Sanierung des für die Gesundheitsversorgung im Tal äußerst wichtigen Gesundheitszentrums (siehe auch Ausgabe Nr. 21 des „Der Vinschger“). Nicht zuletzt soll auch die Rückkehr eines Braunbären ins Bündnerland gefeiert werden. Die künstlerisch gestalteten Bären-Skulpturen werden an folgenden Orten aufgestellt: Val Müstair (alle sechs Gemeinden), Autoverlad Vereina Süd und Nord, Ofenpass- und Flüelapasshöhe, St. Moritz, Davos, Klosters, Arosa, Chur, Landquart, Scuol, Zernez (Bahnhöfe und weitere Standorte). Die Bären-Skulpturen werden als Rohlinge (weiß) geliefert. Den Künstlern sind (fast keine) Grenzen gesetzt: Die Skulpturen werden lustig, lausbübisch, phantasievoll, künstlerisch, abstrakt oder wie auch immer gestaltet und bemalt. Die Skulpturen sollen diese Orte farbig in einen Phantasie- und Freudenplatz verwandeln und das Bündnerland als fröhlichen, lebenswerten und touristisch attraktiven Kanton in positiver Weise ins Gespräch bringen, und zwar im In- wie auch im Ausland. Firmen, Vereine oder Privatpersonen kaufen als Sponsoren eine oder mehrere Bären-Skulpturen, lassen diese künstlerisch gestalten und bemalen und stellen sie als Eigentümer für den Event „Uors ed art – Bären und Kunst im Val Müstair“ zur Verfügung. Im Kaufpreis ist bereits die Spende für das Ospidal/Spitex Val Müstair inbegriffen. Die Bären-Skulpturen werden Ende April 2006 in einer „Nacht-und-Nebel-Aktion“ an den vorgesehenen Standorten aufgestellt. Neben der Eröffnungsfeier sind noch weitere Veranstaltungen geplant (Wettbewerb in den Schulen des Val Müstair; Bären-Führer; Versteigerung). Die Bären-Skulpturen können ab sofort gekauft werden. Es gibt sie in zwei Varianten: sitzend (ca. 180 cm hoch) und gehend (ca. 180 cm lang). Weitere Infos und Details im Internet: www.uors-ed-art.ch oder www.baeren-und-kunst.ch
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.