„Vinschgau Marketing“ zieht um

Publiziert in 16 / 2013 - Erschienen am 2. Mai 2013
Schlanders - Die Räume in der Kapuzinerstraße in Schlanders, wo derzeit noch das Team von „Vinschgau Marketing“ arbeitet, gehören dem Tourismusverein Schlanders-Laas. Zumal „Vinschgau Marketing“ voraussichtlich im Sommer in Glurns seinen neuen und festen Sitz beziehen wird, werden die Räume in Schlanders frei. Der Tourismusverein, der derzeit im Kulturhaus in Miete untergebracht ist, hatte ursprünglich geplant, die eigenen Räume in der Kapuzinerstraße umzubauen, einen behindertengerechten Zugang zu schaffen und dann dort selbst einzuziehen. „Das würde uns aber über 100.000 Euro kosten,“ sagte Karl Pfitscher. Dem Vorschlag, nur intern das Nötigste umzubauen und mit Jahresende das Büro in die Kapuzinerstraße zu verlegen, stimmten die anwesenden Tourismusvereinsmitglieder einhellig zu. Den für das ursprüngliche Umbauprojekt zugesicherte Landesbeitrag von 50.000 Euro bleibt laut Pfitscher für 5 Jahre bestehen, „sodass wir ihn nutzen können, wenn wir uns bis dahin doch noch für einen Umbau entscheiden.“ Bei der Diskussion wurde das „wilde“ Campen in Schlanders beanstandet. Laut dem Gemeindereferenten Kurt Leggeri bemühe sich die Gemeinde um eine „faire Regelung.“ sepp
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.