Vortrag: Patientenverfügung

Publiziert in 34 / 2012 - Erschienen am 26. September 2012
Graun - Für die Caritas-Hospizbewegung bedeutet „Leben in Würde bis zuletzt“ auch „Selbstbestimmen bis zuletzt“. Deshalb macht sie sich schon seit längerem für Möglichkeiten wie die Patientenverfügung stark. In einem Vortrag am 27. September um 20.30 Uhr im Vereinssaal von Graun stellt Anita Tscholl, Koordinatorin der Caritas-Hospizbewegung, zum einen den Dienst der Trauer- und Sterbebegleitung vor, zum anderen die Patientenverfügung. Alle Interessierte sind zu diesem Vortrag eingeladen. inge
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Ingeborg Rainalter Rechenmacher
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.