Weiterbildung für Freiwillige

Publiziert in 7 / 2007 - Erschienen am 28. Februar 2007
Für Frauen und Männer, die sich in ihrer Freizeit für pflegebedürftige Menschen engagieren, organisieren die Caritas und das Bürgerheim „St. Nikolaus von Flüe“ in Schlanders ab 7. März eine Weiterbildung zum Thema „Spuren der Freude“. An drei Mittwochnachmittagen werden die Themen .„Distanz und Nähe“, „Humor mit alten Menschen“ und „Kraft zum Helfen“ besprochen. Die Weiterbildung wird kostenlos angeboten. Interessierte sind gebeten, sich so bald wie möglich anzumelden. Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Karin Tolpeit in der Dienststelle Freiwilligenarbeit und Pfarrcaritas am Meraner Rennweg 96 (Tel. 0473 231 115, E-Mail: karin.tolpeit@caritas.bz.it) zur Verfügung. Zum Auftakt am 7. März wird Irene Volgger, Caritas-Koordinatorin für die Caritas Hospizbewegung im Vinschgau und Burggrafenamt, auf die Bedeutung der eigenen Grenzen im Zusammenhang mit Nähe und Distanz zu anderen Menschen eingehen. Am 21. März steht das Thema „Humor mit alten Menschen“ im Mittelpunkt. Paula Tasser, Leiterin der Caritas Hauspflege wird sich am 11. April mit dem Thema „Kraft zum Helfen“ befassen. Die Weiterbildungsnachmittage finden im Bürgerheim „St. Nikolaus von der Flüe“ in Schlanders statt.
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.