Welcome to the future

Publiziert in 20 / 2012 - Erschienen am 23. Mai 2012
Schlanders - Ab und an sei uns ein englischer Titel erlaubt: „Welcome to the future“ erklang es am Freitag im Realgymnasium. Auch inhaltlich passte dieser Liedtitel („Willkommen in der Zukunft“) zur Veranstaltung, bei der 37 Schüler/innen der 4. und 5. Klassen des Realgymnasiums/Sprachengymnasiums, 3 des Oberschulzentrums Mals und 2 der Technischen Fachoberschule Schlanders das „Cambridge First Certificate“-Diplom entgegennehmen konnten. „Von 43 zugelassenen Kandidaten/innen haben 42 die Prüfung bestanden, mehrere sogar mit der höchsten Bewertung,“ freute sich Professor Martin Trafoier. Er konnte zur Diplomübergabe neben den Direktoren der zwei Vinschger Oberschulzentren, Herbert ­Raffeiner und Gustav Tschenett, auch den Englischlehrer Ben Hardwick (Uni Innsbruck und Uni Bozen) sowie den Schulamtsleiter Peter Höllrigl begrüßen. „Diese Diplome bleiben ein Leben lang gültig. Wer eines besitzt, braucht bei Uni-Einschreibungen keine Eintrittsprüfung in Englisch abzulegen“, so Trafoier. „Die Bedeutung dieser Diplomverleihung geht weit über den Schulbereich hinaus,“ meinte auch Raffeiner. Höllrigl würdigte die Englischkenntnisse der Vinschger Oberschüler. Auch ein DELF-Zertifikat für Französisch und 6 Diplome für die Teilnahme am Fremdsprachenwettbewerb in Brixen wurden überreicht. Die Schüler/innen lockerten die Feier mit unterhaltsamen Einlagen in englischer Sprache auf.
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.