Wenn Babys sterben

Publiziert in 7 / 2005 - Erschienen am 14. April 2005
Carmen und ihr Mann hatten sich auf ihr Baby gefreut. Nach der schweren Geburt musste sie erfahren, dass ihr kleiner Sohn Noah mit gesundheitlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte. Der Kleine lebte nur sieben Tage lang. Schmerz und Trauer lösten die Freude ab und bissen sich in der Seele fest. Das Leid richtig nachempfinden können nur jene, die selbst betroffen sind. Nun bemüht sich Carmen um die Gründung einer Selbsthilfegruppe in der sich Eltern nach Fehl-,Totgeburt oder nach dem Verlust kurz nach der Geburt zusammenfinden und sich gegenseitig Kraft geben können. Informationen unter Telefon: 3497332293 (Carmen Stecher) oder 3497551260 (Elke Folie)
Magdalena Dietl Sapelza

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.