Beim Besuch im Kloster St. Johann in Müstair im Rahmen der letztjährigen Veranstaltungsreihe „Zeit und Raum für Gastgeber“.

Zeit und Raum für Gastgeber

Publiziert in 9 / 2014 - Erschienen am 12. März 2014
Vinschgau/Meraner Land - Die einmalige Kulturlandschaft im Vinschgau und im Meraner Land ist ein wahrer Schatz. Dasselbe gilt für das Freizeitangebot. Den Gastgebern der zwei Regionen wird auch heuer die Möglichkeit geboten, dass reichhaltige Kultur- und Freizeitangebot noch besser kennen zu lernen, Neuheiten zu erfahren und einander auszutauschen. Das sind auch die Ziele der Veranstaltungsreihe „Zeit und Raum für Gastgeber“, die vom 31. März bis zum 13. April stattfindet. Mit dieser gemeinsamen Initiative wollen die Tourismusregionen Vinschgau und Meraner Land alle Gastgeber und deren Mitarbeiter ansprechen. Die Teilnahme ist kostenlos. Museen und Kunstgalerien werden ebenso ihre Türen öffnen wie Natur- und Nationalparkhäuser, Schlösser, Burgen und Freizeiteinrichtungen. Auch Kultureinrichtungen in der grenznahen Schweiz und in Österreich beteiligen sich. Die Tage der offenen Tür sollen auch zum Gespräch einladen und den Weg für ein näheres Kennenlernen zwischen Hoteliers und Kulturverantwortlichen ebnen. „Für uns als Vinschgau Marketing ist es wichtig, die einmalige Kulturlandschaft der westlichen Landeshälfte auch heuer wieder den Gastgebern zugänglich zu machen“, freut sich Verena Niederegger, die Projektleiterin von „Zeit und Raum für Gastgeber“ bei Vinschgau Marketing. „Wenn ein Gastgeber das Kulturangebot seiner Region persönlich kennt, kann er seine Gäste maßgeschneidert beraten, weil er genau weiß, wem er was empfiehlt“, ergänzt Susanne Wild, die Projektverantwortliche bei der Marketinggesellschaft Meran (MGM). Über 60 Kultur- und Freizeiteinrichtungen bieten im Vinschgau und im Meraner Land ein umfangreiches und sehr abwechslungsreiches Kulturprogramm an. Die 475 Gastgeber/innen, die sich im Vorjahr „Zeit und Raum“ für die gemeinsame Initiative nahmen, konnten ihren Gästen bereits viele Angebote weiterempfehlen. Das vollständige Programm der Veranstaltungsreihe ist im Internet abrufbar (www.vinschgaumarketing.net). Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.