Viel Gutes

Publiziert in 44 / 2019 - Erschienen am 17. Dezember 2019

Am 12. Dezember war Vollmond. Es wäre nett, wenn man an einem solchen Tag einmal vom Mond aus auf den blauen Planeten schauen könnte. Auf unsere Erde. Es geht ihr dank unseres Zutuns nicht mehr besonders gut. Sie kränkelt an allen Ecken und Enden. Es gehört leider zum Naturell der Zweibeiner, sich erst dann auf die Socken zu machen, wenn ihnen das Wasser buchstäblich bis zum Hals reicht. Zu spät ist es noch nicht. Was die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kürzlich in Brüssel gesagt hat, macht Hoffnung: Die EU will bis 2030 eine Billion Euro in den „Green Deal“ investieren und bis 2050 soll die Europäische Union klimaneutral werden. Ob es soweit kommt, weiß natürlich niemand. Die Hoffnung aber stirbt zuletzt. Von der Leyen plädiert für ein „Wachstum, das mehr zurückgibt, als es wegnimmt.“ Gehörig aufgewirbelt hat die Weltöffentlichkeit die Bewegung „Fridays for Future“. Um das Klima zu schützen und die Natur zu bewahren, kann jede und jeder jeden Tag selbst etwas tun. Das funktioniert nicht nur an Freitagen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser und liebe Werbekunden, eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, einen schönen Jahreswechsel und viel Gutes für 2020.

Ihr Team vom der Vinschger

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.