40. Naturnser Nikolausspiel

Publiziert in 41 / 2021 - Erschienen am 7. Dezember 2021

Naturns - Wegen der Corona-Pandemie konnte das traditionelle Naturnser Nikolausspiel auch heuer leider nicht in Präsenz im Bürger- und Rathaus aufgeführt werden. Das Nikolausspiel wurde aber aufgezeichnet und konnte am Abend des 5. Dezember auf YouTube angesehen werden. Für die 40. Jubiläumsausgabe des Nikolausspiels hatten die Eine-Welt-Guppe Naturns und die Volksbühne Naturns das Stück „Die Entscheidung fällt täglich“ von Kurt Rommel und Georg ausgewählt. Im Stück geht es um einen reichen Fabrikanten und einen armen Bettler. Während der Bettler nach dem Tod in Gottes „himmlische Wohnung“ einziehen kann, .ohenaufgenommen wird, bleibt dem Fabrikant nach dessen Ableben der Zutritt zum „Fest der Liebe im Paradies“ verwehrt, weil er auf Erden „für seine Liebe ausschließlich sich selbst gewählt hat.“ In den Hauptrollen waren Michael Ganthaler, Roland Götsch, Marcel Zischg, Hermann Fliri, Manuela Fliri, Klaus Abler und Sarah Oehler zu sehen. Die Regie und Gesamtleitung hatte Theo Mair übernommen. Mit dem heurigen Jubiläums-Nikolausspiel unterstützen die Veranstalter ausnahmsweise ein Projekt in Südtirol, und zwar den Vinzibus der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft. Der Vinzibus versorgt hilfsbedürftige Menschen in Bozen mit Suppe, Tee, Brot, Joghurt und bei Bedarf mit Decken oder Schlafsäcken. Das Naturnser Nikolausspiel hat sich in den 40 Jahren seines Bestehens zu einem Ereignis entwickelt, das einzigartig in ganz Südtirol ist und sich jedes Jahr großer Beliebtheit erfreut. Die Veranstalter begnügen sich nicht, die überlieferte Nikolauslegende auf die Bühne zu bringen, sondern verfolgen das Ziel, Themen unserer Zeit wie etwa Umweltschutz, Hunger in der Welt, Frieden unter den Völkern oder zwischenmenschliche Beziehungen einfließen zu lassen.

Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.