„conTakt“ kommt nach Schlanders

Publiziert in 36 / 2019 - Erschienen am 22. Oktober 2019

Schlanders - Das Südtiroler Schlagzeugensemble „conTakt percussion-group“ wurde 2007 gegründet. Die vier Musiker Georg Malfertheiner, Manfred Gampenrieder, Philipp Höller und Christian Miglioranza sind Absolventen des Musikkonservatoriums und Mitglieder des EUYO bzw. GMJO und können auf eine mehrjährige Konzerterfahrung zurückblicken. Hauptanliegen des Quartetts ist die Verbreitung eines möglichst breiten Spektrums der Schlagzeugliteratur sowohl aus dem klassischen als auch aus dem zeitgenössischen Repertoire. Am Sonntag, 3. November 2019, tritt das Ensemble um 18.00 Uhr im Kulturhaus von Schlanders auf. Unter anderem stehen die Uraufführungen „Karavan“ von Herbert Grassl aus Laas und „Cockoo Clock“ von Gerd Hermann Ortler aus Glurns
auf dem Programm. Zudem werden Werke von Georg Malfertheiner, Hannes Kerschbaumer, Eduard Demetz und Norbert Rabanser gespielt. Veranstalter ist der Konzertverein „musica viva Vinschgau“ gemeinsam mit dem Kulturhaus Schlanders und in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Künstlerbund.

Hermann Schönthaler
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.