„Goldene Tasse“ von Nicole Dunn

Einheimische Künstler in der Chasa Jaura

Publiziert in 29 / 2019 - Erschienen am 3. September 2019

Valchava - Am 29. August eröffnete das Museum Chasa Jaura seine Herbstausstellung. Im zweiten Teil der Ausstellungsreihe „SENSINN“ der einheimischen Kunstschaffenden Nicole Dunn aus Valchava und dem Künstlerpaar Vera Malamud und Pascal Lampert aus Sta. Maria liegt der Fokus nun auf dem reichhaltigen Werk von Nicole Dunn. Malamud und Lampert reagieren mit ihren Werken auf verschiedene Themenfelder von Nicole Dunn. Seit anfangs Sommer widmet sich die Chasa Jaura unseren fünf Sinnen. Verschiedene Kunstschaffende bereichern das historische Haus mit viel „SEN“ und „SINN“. Daher die deutsch-romanische Wortschöpfung „SENSINN“ für die Ausstellungsreihe. Die Herbstausstellung bleibt bis zum 13. Oktober geöffnet. Weitere Informationen im Internet (www.chasajaura.ch).

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.