Im Bild (v.l.): Martin Ohrwalder, Walburg Gamper, Sandra Gutgsell, Manuel Regensburger, Stephan Horrer, Julia Horrer, Martin Ratschiller, Julia Tappeiner, Johannes Ziernheld

Fest der Hl. Cäcilia 2021

Publiziert in 39-40 / 2021 - Erschienen am 23. November 2021

Schlanders - Nicht einfach waren die vergangenen zwei Vereinsjahre für die Bürgerkapelle Schlanders. Nach einer weiteren coronabedingten Durststrecke von Herbst 2020 bis ins späte Frühjahr 2021 konnte die Bürgerkapelle ihre Vereinstätigkeit, wenn auch mit Einschränkungen, endlich wieder aufnehmen. Die Hoffnung, diesen Herbst nun die traditionelle Cäcilienfeier mit Mittagessen abhalten zu können, schwand leider durch das Covid19-Infektionsgeschehen der vergangenen Wochen. Die Vereinsführung hat daher kurzfristig entschieden, die heurigen Cäcilienfeierlichkeiten nur in eingeschränktem Rahmen abzuhalten. Die Musikanten/innen trafen sich zur Gestaltung des Sonntagsgottesdienstes in der Pfarrkirche, bei dem Hochwürden Sebastian Egger in seiner Predigt anerkennende und wertschätzende Worte für den Verein fand. Beim anschließenden offiziellen Teil für die Mitglieder im Probelokal mit kurzen Ansprachen des Obmanns und des Kapellmeisters überbrachte Bürgermeister Dieter Pinggera die Grußworte der Gemeindeverwaltung. Er dankte jedem einzelnen Vereinsmitglied für den großen Zusammenhalt und das Verantwortungs- und Gemeinschaftsbewusstsein im Verein in diesen schwierigen Zeiten. Höhepunkt und zugleich Abschluss der Feierlichkeiten waren die Ehrungen verdienter Mitglieder der beiden Vereinsjahre 2020 (Verbandsehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre: Julia Horrer, Julia Tappeiner, Johannes Ziernheld; Verbandsehrenzeichen in Silber für 25 Jahre: Martin Ohrwalder, Walburg Gamper; Verbandsehrenzeichen in Gold für 40 Jahre: Stephan Horrer) und 2021 (Verbandsehrenzeichen in Bronze für 15 Jahre: Sandra Gutgsell, Kurt Gufler; Verbandsehrenzeichen in Silber für 25 Jahre: Manuel Regensburger, Martin Ratschiller). Die Bürgerkapelle hofft, ihre Probentätigkeit mit der bisherigen Disziplin weiterführen zu können, und freut sich bereits jetzt darauf, Ihnen nach der letztjährigen Pause am kommenden 30. Dezember wieder musikalische Glückwünsche für das Jahr 2022 überbringen zu dürfen.

Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.