Vertreter des „Vinschger Kameraden Verbandes“ mit der Gedenkrednerin Helene Dietl Laganda

Für den Frieden einstehen

Publiziert in 33 / 2019 - Erschienen am 1. Oktober 2019

Prad - Am 15. September fand in der Herz-Jesu-Kapelle auf Gargitz in Prad auf Einladung des „Vinschger Kameraden Verbandes“ eine Gedenkfeier für die Opfer der zwei Weltkriege statt. Die kirchliche Andacht gestaltete Hochwürden Klaus Rohrer. Als Gedenkrednerin konnte Engelbert Agethle, der Obmann der Ortsgruppe Prad, Helene Dietl Laganda aus Mals begrüßen, die vor allem auf den Beginn, den Verlauf und die verheerenden Folgen des Ersten Weltkriegs einging. Ein besonderes Augenmerk widmete sie der Ortlerfront. Auch an die Spaltung Tirols vor 100 Jahren erinnerte die Gedenkrednerin, an die Geschehnisse im Zweiten Weltkrieg und an die Option. „Südtirol hat nicht nur durch die beiden Weltkriege eine schwere und entbehrungsreiche Zeit erlebt, sondern auch mit der Option, die sich heuer das 80. Mal jährt“, sagte Helene Dietl Laganda. Doch auch dieses Schicksal habe das Land gemeistert. „Autonomie und ein Zusammenfinden in der Europaregion Tirol geben uns die Möglichkeit, als Tiroler weiterzubestehen, wenngleich gesagt werden muss, dass die Möglichkeiten, die sich uns bieten, weiter zu entwickeln sind. Es ist in diesem Zusammenhang noch längst nicht alles getan.“ Aus den Kriegen und aus der Geschichte „müssen wir unsere Lehren ziehen und an einem gemeinsamen Europa bauen. Es darf nicht sein, dass die Wortwahl, die in Zeiten dieser Extremhaltungen erlaubt war, wiederum salonfähig wird, dass der Nationalsozialismus oder der Faschismus eine neuerliche Chance bekommen.“ Es habe manchmal fast den Anschein, „als wäre Frieden für uns mittlerweile so normal, dass die Lehren des Krieges verblassen, der Wert des Friedens in den Hintergrund tritt. Und hier gilt es anzusetzen. Wir müssen diesen Frieden erhalten, an einem Gemeinsamen bauen, ohne unsere Vielfalt zu verlieren.“

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.