Haydnorchester in Schlanders

Publiziert in 27 / 2019 - Erschienen am 1. August 2019

Schlanders - „Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle; aus seinen Abfällen könnte sich jeder andere die Hauptthemen zusammen klauben.“ Dies sagte einst Johannes Brahms über Antonìn Dvoràk. Von diesem Dvoràk spielt das Haydnorchester am 9. August das Klavierkonzert in g-Moll op.33 im Kulturhaus von Schlanders. Solist am Klavier ist Roberto Cominati – Preisträger bei verschiedenen Wettbewerben. U.a. hat Cominati den 1. Preis beim Ferruccio Busoni-Wettbewerb gewonnen. Weiters bringt das Orchester die Sinfonie in D-Dur KV 504, die „Prager-Sinfonie“ von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung. Dieses Werk stellte Mozart 1787 in Prag vor. Zu Beginn herrscht eine düstere, majestätische Stimmung, die dann vom schnelleren Hauptteil verdrängt wird. Einem langsamen Satz folgt das lebhafte Finale. Am Dirigentenpult steht Nicola Paszkowski. Das Konzert findet am Freitag, 9. August 2019 um 20.00 Uhr im Kulturhaus Schlanders statt. Veranstalter sind „musica viva Vinschgau“ und das Kulturhaus Schlanders. Eintritt 12 Euro. 

Hermann Schönthaler
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.