Das Tontechnik-Team von Pro Performance mit Wolfgang Sauter (2.v.l.), mit lokalen Tontechnikern und BASIS-Projektleiter Hannes Götsch (2.v.r.)
Das KASINO von der Empore aus.

„Klangpapst“ in der Basis

Aus ehemaligen Kino wird KASINO

Publiziert in 22 / 2020 - Erschienen am 2. Juli 2020

Schlanders - KASINO nennt sich der neue Veranstaltungsraum in der BASIS Vinschgau Venosta. Mehrere Tage lang war ein Tontechnik-Team der Firma Pro Performance im Juni damit beschäftigt, das ehemalige Kino der Drusus-Kaserne mit modernster Ton- bzw. Beschallungstechnik auszustatten. „Dank dieser Anlage können in diesem wunderbaren Raum Konzerte jeder Art veranstaltet sowie auch Theateraufführungen und andere Darbietungen stattfinden. Die Töne erreichen jeden Winkel und jede Ecke“, bestätigte Wolfgang Sauter dem der Vinschger. Der gebürtige Innsbrucker, den seine Kollegen und Mitarbeiter „Klangpapst“ nennen, ist der Gründer der Firma Pro Performance, die seit 2003 Beschallungs- und Akustiklösungen für Veranstaltungsräume anbietet. Sauter arbeitet mit Tontechnik-Produkten wie Alcons Audio, Lamda Labs und Artnovion Acoustics. Zu seinen bisherigen Projekten zählen u.a. die Volksoper in Wien, die bekannten Wiener Clubs Flex, Grelle Forelle und The Loft, sowie die Antena3 Bukarest. Vom neuen Veranstaltungsraum KASINO und dem gesamten Ambiente der ehemaligen Drusus-Kaserne zeigte sich Sauter begeistert. Innerhalb weniger Tage installierte er mit seinem Team und mit den lokalen Tontechnikern die komplette Anlage. Hannes Götsch freut sich im Namen der BASIS, dass es gelungen ist, „das ehemalige Kino in eine der technisch modernsten Eventlocations Europas umzuwandeln.“ Der multifunktionale Veranstaltungsraum, der Wissenstransfer und Interaktion fördert, soll zugleich ein einzigartiger Austragungsort für Konferenzen, Vorträge, Live-, Theater-, Club-, und Kinobetrieb sein. „Das KASINO ist das Herzstück der BASIS Vinschgau Venosta und verfügt nun über eine futuristische Raumakustik- und Beschallungstechnologie, eine versenkbare Bühne, einen Rückraum mit eigenem Backstage- und Servicebereich und der benötigten Licht- Audio- und Mikrofontechnik“, freuen sich die Verantwortlichen. Mit einer Grundfläche von 220 Quadratmetern, einer Raumhöhe von 10 Metern und der umlaufenden Empore handle es sich um einen Veranstaltungsort mit historischem Alleinstellungsmerkmal. Das KASINO fasst 200 Personen sitzend und 500 stehend. Der eigene Barbereich, die dazugehörige Galerie, der Rückzugsraum und Außenbereich können ebenfalls mitgebucht werden. Die Eröffnung soll im Juli erfolgen. 

Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.