Die Teilnehmer am Krippenbaukurs 2019: (kniend): Evi Tappeiner und Claudio Floreani; (1. Reihe v.l.): Albert Kaaserer, Monika Fleischmann, Gerda Kerschbaumer, Notburga Ladurner, Kursleiter Michael Feierabend, Michael Stricker und Christian Stricker; (2. Reihe v.l.): Kursleiter Hermann Gerstl, Helga Fischer, Ottilie Fischer, Kursleiter Andreas Paris und Josef Wielander

Krippenausstellung im Schloss Goldrain

Publiziert in 41 / 2019 - Erschienen am 26. November 2019

Goldrain - „Das Inhaltlose will sich durch Lärm bemerkbar machen. Das Große redet still und einfach.“ Ganz in diesem Sinn zeugt auch die Krippe in ihrer Einfachheit und Schlichtheit von der Größe der Geburt Jesu. Gemäß diesem Motto haben auch heuer die Krippenfreunde Goldrain wieder einen Krippenbaukurs organisiert.  Die 11 Teilnehmer haben in zahlreichen Arbeitsstunden nach ihren Ideen mit viel Leidenschaft ihre eigene Krippe gebaut. Zu bestaunen sind diese Krippen bei der Ausstellung im Schloss Goldrain. Die Krippensegnung findet am Freitag 6. Dezember, um 19:30 Uhr statt. Besichtigt werden können die Krippen am Samstag, 7. Dezember, von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr, am Sonntag, 8. Dezember, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr sowie am Sonntag, 15.Dezember, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.