Im Bild (v.l.): Luis Mair, Ehrenobmann Manfred Horrer, Kapellmeister Georg Horrer, Josef Holzner, Obmann Martin Ratschiller, Ehrenmitglied Erwin Steiner, Obmann-Stellvertreter Dieter Pinggera, Martin Pobitzer und Katja Schönthaler.

Manfred Horrer Ehrenobmann

Publiziert in 42 / 2018 - Erschienen am 4. Dezember 2018

Schlanders - Am 25. November 2018 feierte die Bürgerkapelle Schlanders traditionsgemäß das Fest der Hl. Cäcilia, ihrer Schutzheiligen. Der 10-Uhr-Gottesdienst wurde mit abwechselnd musikalischen Beiträgen der Bürgerkapelle und des Chores der Pfarrkirche Schlanders feierlich gestaltet. Nach einem kurzen Marschkonzert im Pavillon traf man sich wie gewohnt zum gemeinsamen Mittagessen im Hotel-Restaurant „Maria Theresia“. Neben den Mitgliedern und Familienangehörigen konnte der neue Obmann Martin Ratschiller zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Dekan Josef Mair, den Bürgermeister Dieter Pinggera, die Trägerin der Ehrennadel des VSM, Monika Holzner Wunderer, sowie zahlreiche Ehrenmitglieder der Bürgerkapelle. Das vergangene Vereinsjahr war erneut intensiv, wie der verlesene Tätigkeitsbericht widerspiegelte: 38 ganze Proben und 19 Registerproben; 22 Auftritte als gesamte Kapelle und 11 Auftritte verschiedener Ensembles. Ein ganz besonderer Höhepunkt dieses Vereinsjahres waren wieder die Ehrungen verdienter Mitglieder. Katja Schönthaler erhielt das Verbandsehrenzeichen in Bronze für ihre 15-jährige Vereinsmitgliedschaft. Luis Mair und Martin Pobitzer wurden für ihre 25 Jahre Vereinstreue als Zeichen des Dankes mit dem Verbandsehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Die Verleihung des Verbandsehrenzeichens in Großgold für 50-jährige aktive Mitgliedschaft ist heutzutage eher eine Seltenheit; daher freute man sich ganz besonders mit dem Musikkameraden Josef Holzner über diese Verleihung. Dem aus dem aktiven Dienst ausgetretenen Musikkameraden Erwin Steiner wurde für seine Treue zur Bürgerkapelle die Urkunde der Ernennung zum Ehrenmitglied überreicht. Krönender Abschluss der Ehrungen war die Verleihung der Urkunde über die Ernennung zum Ehrenobmann von Manfred Horrer. Bürgermeister und Obmann-Stellvertreter Dieter Pinggera ließ es sich nicht nehmen, nochmals an die unschätzbaren Leistungen des Ehrenobmanns zum Wohle der Bürgerkapelle zu erinnern. Die Ehrengäste anerkannten den großen ehrenamtlichen Einsatz aller Mitglieder, die beachtlichen musikalischen Leistungen während des ganzen Jahres, und nicht nur beim Frühjahrskonzert, sowie die besonderen Verdienste der organisatorischen und musikalischen Leitung. Ein besonderes Lob erging von verschiedenster Seite auch an den neuen Obmann Martin Ratschiller, der sein erstes Jahr in seinem neuen Amt bravourös gemeistert hat.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.