Diese 2 Bilder gehören zu den insgesamt 5 Werken von Reinhart Pedross, die zugunsten des Vereins „Südtiroler Ärzte für die Welt“ versteigert werden.
Diese 2 Bilder gehören zu den insgesamt 5 Werken von Reinhart Pedross, die zugunsten des Vereins „Südtiroler Ärzte für die Welt“ versteigert werden.
Selbstportrait von Reinhart Pedross

„Nichts als Bilder mit Äpfeln“

Publiziert in 29-30 / 2021 - Erschienen am 14. September 2021

Goldrain - Noch bis zum 19. September von jeweils 14 bis 19 Uhr kann im Jörghof von Jörg Trafoier in Goldrain eine besondere Ausstellung besucht werden, die auch mit einem wohltätigen Zweck verbunden ist. Zu sehen sind Bilder, Malereien und Hinterglasarbeiten von Reinhart Pedross. Er war 2004 nach einer schweren Krebserkrankung und dem Rat eines vertrauten Freundes, sein Leben zu ändern, von Latsch nach Friaul gezogen, wo er außerhalb der Kleinstadt Spilimbergo einen Hof erwarb und den landwirtschaftlichen Betrieb Solesasso errichtete. „Ich bin seit 18 Jahren Bauer und Maler. Mit allem, was vorher war, habe ich abgeschlossen“, sagte Reinhart Pedross in einem Gespräch mit dem der Vinschger. Im Jörghof zeigt er unter dem Motto „Nichts als Bilder mit Äpfeln“ vorwiegend Werke, die Themen rund um den Apfel zum Inhalt haben. „Die Werke von Reinhart verraten, dass er mit Äpfeln eine jahrzehntelange Erfahrung hat. Auch Symbole und Mythen baut er in seine Arbeiten ein“, so die Kunstkennerin Beatrice Weifenbach aus München, die bei der gut besuchten Ausstellungseröffnung mit einer kunsthistorischen Einführung aufgewartet hatte. Weifenbach kennt Pedross seit über 2 Jahren. Er habe schaffend und schöpferisch eine große Entwicklung durchlaufen. Besonders seine Hinterglasmalerei verdiene Beachtung. Auch Portraits hat Pedross geschaffen, „für einige Personen aus meiner Gedankenwelt, die es verdienen, von mir ein Bild mit Widmung zu erhalten.“ 5 der ausgestellten Bilder werden im Zuge der Ausstellung versteigert. Den Reinerlös spendet Pedross dem Verein „Südtiroler Ärzte für die Welt“, dem der Arzt Toni Pizzecco aus Latsch als Präsident vorsteht. Die 5 ausgewählten Bilder werden bei der Finissage am 19. September ab 19 Uhr an jene Personen übergeben, die am meisten geboten haben. Für die Ersteigerungsangebote steht im Jörghof während der Öffnungszeiten der Ausstellung eine eigene Urne für Bieter bereit.

Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.