Mit Marcello Defant (Violine), Sebastiano Severi (Violoncello) und Giacomo Battarino (Klavier) konnten drei bekannte Musikdozenten für den Kammermusik-Workshop gewonnen werden.

Streicherkultur aufbauen

Publiziert in 17 / 2019 - Erschienen am 7. Mai 2019

Schlanders - Der Aufbau einer Streicherkultur im Vinschgau ist das Ziel des Kammermusik-Workshops, den „Venusta Musica“ in Zusammenarbeit mit „Pro Musicante Vinschgau“ vom 30. Juli bis zum 4. August für musikbegeisterte Streicher und Bläser in Schlanders organisiert. Als Dozenten konnten Marcello Defant (Violine), Sebastiano Severi (Violoncello) und Giacomo Battarino (Klavier) gewonnen werden. Alle drei Musiker sind bekannte Musikdozenten, hervorragende Pädagogen und als Solisten international bekannt. Zielgruppe des Workshops sind Musikschüler/innen und Erwachsene. Anmeldeschluss ist der 15. Mai (GWR Bahnhof Spondinig, Tel. 0473 618166; E-Mail: info@gwr.it). Kontakt und Organisation vor Ort bei Sabina Mair, Präsidentin (Tel. 347 0906463, abends; E-Mail: sabina.mair@alice.it). Am 2. August um 20.30 Uhr geben die drei Dozenten im Kulturhaus in Schlanders ein Konzert (romantische Musik zum Träumen). Am 3. August um 20.30 Uhr treten die Teilnehmer/innen des Workshops in verschiedenen Formationen im Schlosshof der Bibliothek Schlandersburg im Rahmen der „Schlanderser Sommerabende“ auf und am 4. August geben sie um 11 Uhr ein Konzert in der Musikschule Schlanders. 

Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.