Patrizia Civetta

Tauschen statt wegwerfen

Publiziert in 22 / 2019 - Erschienen am 25. Juni 2019

Schlanders - Der erste Tauschmarkt am Oberschulzentrum (OSZ) Schlanders ist bereits Geschichte. Zum Thema „Nachhaltigkeit“ hatte dieser am 12. Juni in der Großraumturnhalle stattgefunden. Die Idee dazu hatte die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit; Lehrerin Lisa Ortner organisierte ihn. Direktorin Verena Rinner sprach Grußworte. Alle Schülerinnen und Schüler des Realgymnasiums, des Sprachengymnasiums (RG/SG), der Fachoberschule für Wirtschaft (WFO) und der Fachoberschule für den technologischen Bereich (TFO) brachten etwas von zuhause mit, was sie anhand eines Tickets gegenseitig tauschen konnten, etwa Kleidungsstücke, Bücher, DVDs und vieles mehr. Diese Aktion sollte die Schüler weiterhin sensibilisieren. „Tauschen statt wegwerfen und neu kaufen“ steckt dahinter. Auch gab es eine „Open Mic Session“: Das bedeutete, dass jeder ins Mikrofon singen konnte. Einige mutige Schüler trauten sich genauso wie die Direktorin! - Ende Mai war Patrizia Civetta (im Bild), eine gebürtige Boznerin, die seit über 20 Jahren in Brüssel lebt, an das OSZ Schlanders gekommen, um über ihre Erfahrungen mit einem Leben „Zero Waste“ („ohne Müll“) zu erzählen. Sie nimmt nämlich mit ihrem Partner in Brüssel an einem Projekt der Müllvermeidung teil. Auch berichtete sie über den „Jonah Ecological Kindergarten“ in der Nähe von Kalkutta in Indien, den sie und ihr Partner vor zwei Jahren gegründet haben.

Daniela di Pilla Stocker
Daniela di Pilla Stocker
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.