Die Diesellokomotive„Ludmilla“ 
Georg Laimer (links) und Benno Schlipf

Um ein Lieblingsstück reicher

Publiziert in 19 / 2019 - Erschienen am 21. Mai 2019

Rabland - Die Eisenbahnwelt in Rabland ist um ein weiteres Lieblingsstück gewachsen, nämlich um die „Ludmilla“. Benno Schlipf aus Esslingen, ein treuer Südtirol-Gast, der schon seit über 30 Jahren in Partschins seinen Urlaub verbringt, überreichte dem Hausherrn Georg Laimer dieses besondere Eisenbahn-Modell. Die im Volksmund „Ludmilla“ genannten Diesellokomotiven der Baureihe 130, BR 131, BR 132 und BR 142 wurden ab 1970 aus der damaligen Sowjetunion in die DDR importiert und bei der Deutschen Reichsbahn für den Personen- und Güterverkehr in den Dienst gestellt. 

Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.