Änderungsantrag angenommen: Ärzte ohne Facharzttitel für alle Notaufnahmen und den Dienst für Notfallmedizin in den Krankenhäusern Südtirols

Einen Erfolg konnte Dr. Franz Ploner gestern im Landtag mit seinem Änderungsantrag hinsichtlich des Artikels zur Beauftragung von Ärzten ohne Facharzttitel auf freiberuflicher Basis feiern. Die angenommene Gesetzesänderung hat zur Folge, dass Ärzte ohne Facharzttitel auf freiberuflicher Basis in allen Notaufnahmen der Krankenhäuser Südtirols eingesetzt werden können und nicht nur, wie vorher schriftlich festgehalten, in der Notaufnahme in Bozen.

- In den einzelnen Krankenhäusern Südtirols gibt es ausgenommen dem Krankenhaus von Bozen keine Abteilung für Notaufnahme, denn in den anderen Krankenhäusern wird die Erste Hilfe als Dienst für Notfallmedizin geführt. 
„Durch den angenommenen Änderungsantrag gibt es nun nicht nur in der Abteilung für Notaufnahme in Bozen diese Möglichkeit der Beauftragung von Ärzten ohne Facharzttitel auf freiberuflicher Basis. Durch den eingefügten Absatz, dass auch der Dienst für Notfallmedizin diese Möglichkeit nutzen darf, können alle Krankenhäuser Südtirols bei ihrem Erste Hilfe-Dienst Ärzte ohne Facharzttitel auf freiberuflicher Basis beauftragen“, erklärt ein zufriedener Dr. Franz Ploner. 

Team K

Zum Newsarchiv
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.