Bis zum 6. Mai haben Studierende und Jungakademiker Zeit, um sich für eine Teilnahme an der Alpeuregio Summer School in Brüssel zu bewerben - Foto: LPA/mb

Alpeuregio Summer School: Bewerbungen noch bis 6. Mai möglich

Die Alpeuregio Summer School gibt Studierenden und Jungakademikern Einblick in das Getriebe der Europäischen Union.

- Einen Monat nach den Europawahlen, und zwar vom 24. Juni bis 4. Juli 2019, findet in diesem Jahr die Alpeuregio Summer School statt. Jeweils zehn Studierende oder Hochschulabsolventen aus TirolSüdtirol und dem Trentino können dabei in Brüssel die Funktionsweise der EU-Institutionen kennenlernen. Die von den Ländern Tirol, Südtirol und Trentino geförderte und vom gemeinsamen Vertretungsbüro der Europaregion in Brüssel koordinierte Fortbildungsveranstaltung steht in diesem Jahr im Zeichen der Neuwahl des Europäischen Parlaments Ende Mai und der neuen Zusammensetzung der Kommission. Die Seminare und Workshops der Alpeuregio Summer School werden zumeist in Englisch abgehalten. 

Die Bewerbungsfrist für eine Teilnahme an der Alpeuregio Summer School läuft noch bis 6. Mai 2019. Die Zulassungskriterien, das Bewerbungsformular, das vorläufige Programm und weitere Informationen bezüglich finanzieller Förderungen finden sich unter www.alpeuregio.org. Die Teilnahme ist kostenlos; für die Anreise und die Verpflegung müssen die Teilnehmenden selbst aufkommen. Südtiroler Teilnehmenden gewährt die Stiftung Südtiroler Sparkasse nach Vorlage einer Anwesenheitsbestätigung eine finanzielle Unterstützung von 300 Euro. 

Informationen: 
http://alpeuregio.org
info@alpeuregio.eu 

jw

Zum Newsarchiv

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.